Vereinskönige 2016 LTSV

Liebe Mitglieder,

 

spät kommt es, aber es kommt. Das Bild unserer Vereinskönge vom Lehndorfer TSV. Die Majestäten wurden wieder anlässlich des Mannschaftspokalschießens zum Volksfest 2016 bei der Lehndorfer Schützengesellschaft ermittelt.

 

Ich Danke allen Mitgliedern die an dieser Veranstaltung teilgenommen haben , auch wenn sie nichts Zhlbares in den Händen halten.

 

Im nächsten Jahr gibt es eine weitere Chance.

 

Unser Königshaus wünsche ich eine schöne Regentschaft.

 

Harald Sturm

1. Vorsitzender

Neue Wirtsleute gesucht !!!!!!!

Unser Vereinsheim sucht ab sofort neue Wirtsleute.

 

Kontakttelefon 0531-52188

 

Ansprechpartner : Harald Sturm 1. Vorsitzender

Neue Bankverbindung

Liebe Mitglieder/-innen des Lehndorfer TSV v. 1893 e.V.

 

Mit Beginn des Monats Juni 2016 hat der LTSV eine neue Bankverbindung.

 

Die von unserer bisherigen Hausbank angebotenen Konditionen waren für uns so nicht hinnehmbar. Nach intensiven Gesprächen mit den Kassierern der einzelnen Abteilungensind wir daher zu dem Entschluß gekommen, die Bank zu wechseln.

 

Ab dem 01.06.2016 lautet die Bankverbindung :

 

DE91 2699 1066 1389 7500 00

 

Diejenigen die ihre Mitgliedsbeiträge selbstständig an uns überweisen, müssen jetzt die neue Bankverbindung verwenden.

Für Rückfragensteht euch unsere Mitarbeiterin der Geschäftsstelle, Frau Bothe, jederzeit zur Verfügung.

 

Vielen Dank für euer Verständnis.

 

Harald Sturm

1. Vorsitzender


Kreisehrungstag 2016

Liebe Mitglieder, liebe Leser/innen unserer Homepage,

 

am vergangenen Freitag wurde im Veranstaltungshaus "Panoramic"

in der Borsigstraße eines unserer Mitglieder geehrt.

 

In Würdigung und Anerkennung für seine überdurchschnittliche ehrenamtliche Tätigkeit

im Verein wurde neben vielen anderen auch unser Vereinsmitglied Burkhard Sturm vom DFB

ausgezeichnet.

 

Auch wir vom geschäftsführenden Vorstand möchten uns auf diesem Wege für seine

geleistete Arbeit bedanken und ihn recht herzlich zu dieser Ehrung beglückwünschen.

 

Harald Sturm

1. Vorsitzender

Jahreshauptversammlung 2016

Einladung zur Jahreshauptversammlung

am 05.Februar 2016 um 19:30 Uhr

im Vereinsheim des LTSV

 

Tagesordnung :

 

1.  Begrüßung

2.  Feststellung der Stimmberechtigten

3.  Protokoll der letzten Mitgliederversammlung

4.  Ehrungen

5.  Berichte

6.  Aussprache zu den Berichten

7.  Kassenbericht

8.  Bericht der Kassenprüfer

9.  Entlastung des Kassierers

10. Haushaltsvorschlag für das neue Geschäftsjahr

11. Wahl einer Wahlleiterin/ Wahlleiters

12. Entlastung des Vorstandes

 

Pause

 

13. Wahl einer / eines Vorsitzenden

14. Wahl der 2 Stellvertreter

15. Wahl einer Kassiererin / eines Kassierers

16. Wahl einer Schriftführerin / eines Schriftführers

17. Wahl der 3 Kassenprüferinnen / Kassenprüfer

18. Bestätigung der Abteilungsleiterinnen / Abteilungsleiter

19. Anträge : sind in schriftlicher Form bis zum 28.01.2016 beim gesch. Vorstand einzureichen.

20. Verschiedenes

 

Mit sportlichen Gruß

Harald Sturm

1. Vorsitzender Lehndorfer TSV


Weihnachten 2015 - Bericht -

Weihnachten im LTSV 2015

 

Liebe Vereinsmitglieder, Freunde und Gäste.

 

Auch im Jahre 2015 haben wir wieder unsere große Kinderweihnachtsfeier auf unserer schönen Anlage am Blitzeichenweg durchgeführt.
Wer da war, wird festgestellt haben das es wieder eine super Veranstaltung war.

 

Leider war uns der Wettergott im Vorfeld beim Aufbau nicht wohl gesonnen, aber am Samstagnachmittag klarte es auf und wir hatten trockenes Wetter.

 

Wie man an den Bildern erkennen kann, bedarf es immer viel Arbeit um eine solche Veranstaltung durchzuführen.
Hoher Arbeitsansatz und auch eine große finanzielle Anstrengung. Mit dem Arbeitskräften gibt es schon seit Jahren kein Problem und finanzell schaffen wir es auch immer wieder, die Kinderweihnachtsfeier durchzuführen. Wenn wir immer von unseren Vereinskinder sprechen (198) so muss man feststellen, dass auch ca. 24 Kinder ohne Vereinsbindung an unserer Weihnachtsfeier teil genommen haben. 


Außerdem waren ca. bis zu 200 Erwachsene bei uns, so dass wir in Spitzenzeiten bis zu 450 Personen am Sportheim hatten. Das alles ist aber nur zu schaffen, wenn sich alle einbringen und ohne große Worte anpacken.
Ich müsste jetzt eine lange Liste von Helfern nennen, aber für alle Anderen seien es unsere Sponsoren Autohaus ABRA, Blumenhaus Hauer, Kuchenspende als Bauführer Micki Antoniak, für die Elektr. Helmut Reckmann und ganz wichtig Sylvia Buchheister die bei den Sitzungen Protokoll schreibt und für Einkauf zuständig ist.
Und gern nenne ich auch den GV mit Harald Sturm der für alles ein offenes Ohr hat.
Auch konnte uns in diesem Jahr der Weihnachtsmann besuchen, danke lieber Weihnachtsmann.

 

Also, DANKE !!!

 

Dieter Züchner
Vereinsjugendleiter

Weihnachten 2015

Sporthalle St. Ingbertstr.

Liebe Mitglieder des Lehndorfer TSV,

liebe Gäste unserer Homepage,

 

am 22.09.2015 fand eine Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 321 Lehndorf-Watenbüttel im Dorfgemeinschaftshaus Lamme statt. Einer der Tagesordnungspunkte war die Verkündung des Standortes der neuen Sporthalle der H.-v.-F. Schule / Grundschule Lehndorf.

Spieler der 1. Handball-Herren samt Trainer, sowie Mitglieder des gV waren vor Ort anwesend.

 

Aus einer schriftlichen Erklärung der Verwaltung verlas der Bezirksbürgermeister Herr Frank Graffstedt auszugsweise den Vorschlag der Verwaltung an die Stadt Braunschweig.

Hierhin wird der Neubau einer neuen 2-Feldsporthalle ,,ohne´´ Tribüne an der St.-Ingberg-Straße, also am alten Standort, vorgeschlagen. Laut Ausführungen der Verwaltung ist eine Tribüne für diese Sporthalle nicht nötig.

 

Dank des gesamten Stadtbezirksrates konnten der Trainer unserer 1. Handball-Herren und ich sogleich unser Unverständnis für den Zusatz ,,ohne Tribüne´´zum Ausdruck bringen. Es war erfreulich zu hören, dass auch die Mitglieder des Stadtbeezirksrates eine Sporthalle am bisherigen Standort begrüßen, allerdings zeigten Einige auch Unverständnis darüber, dass diese ,,ohne Tribüne´´ gebaut werden soll.

Der gV wird alle ihm zur Verfügung stehenden Mittel einsetzen, um den Bau einer Sporthalle ,,mit Tribüne´´ voranzutreiben. Hierzu hat er dem Stadtbezirksrat Gesprächsbereitschaft seitens des Lehndorfer TSV siganlisiert.

 

Was die Dauer der Planungs- und Baumaßnahme angeht, so macht Euch bitte keine großen Hoffnungen, dass es schnell geht, um die Halle nutzen zu können. Es werden bestimmt 2 bis 2 1/2 Jahre ins Land gehen, bis alles ordnungsgemäß abgewickelt ist.

Bitte reagiert jetzt nicht über und verschickt irgendwelche Briefe an Euch bekannte Ratsmitglieder etc. Der geschäftsführende Vorstand wird sich kurzfristig mit dem ,,Runden Tisch Lehndorf´´ zusammensetzen und geeignete Maßnahmen besprechen, damit wir doch noch zu einer Halle ,,mit Tribüne´´ kommen.

 

Trotz dieser doch nicht schönen Aussage möchte ich Euch bitten keine unüberlegten Schritte zu unternehmen. Ihr habt den Lehndorfer TSV als Sportverein in unserem Stadtteil gewählt, weil man hier mit netten Freunden seinen Sport ausüben kann. Haltet uns auch bitte weiterhin die Treue.

 

 

Harald Sturm

1. Vorsitzender

Oktoberfest 2015

Liebe Mitglieder,

 

die Schulferien neigen sich dem Ende und viele fragen sich ,,Was macht eigentlich unsere Hallensituationen?"

 

Nun, ich kann sagen, dass, bis auf eine kleine Baustelle, alle Sportlerinnen und Sportler nach den Sommer-, aber auch den Herbstferien ihren Sport ausüben können.

 

Die kleine Baustelle hoffe ich so bald wie möglich bereinigt zu haben.

 

Sicherlich ist dem Einem oder Anderen auch nicht unserer neuer Aushang am Saarplatz entgangen. Das nötige Vereinsbanner mit Logo wird erstellt und dann haben wie wieder eine Informationsquelle für uns alle.

 

An dieser Stelle möchte ich Euch aber noch auf ein Highlight im Herbst hinweisen. Die Lehndorfer Arbeitsgemeinschft, deren Mitglied auch der Lehndorfer TSV ist, veranstaltet am 02. Oktober 2015 ein Oktoberfest auf dem Festplatz am Blitzeichenweg.

Einzelhalten zum Ablauf des Oktoberfestes bekommt ihr unter der Rufnummer 0531-505041 bei Dirk Gebhardt, dort könnt ihr auch Karten bestellen. Ich würde mich freuen, viele von unseren Vereinmitgliedern dort begrüßen zu können

 

Euer

Harald Sturm

1. Vorsitzender

66. Lehndorfer Volksfest

Liebe Mitglieder,

 

das 66. Lehndorfer Volksfest 2015 ist Geschichte.

 

Wir, die wir alle an der Ausgestaltung dieser Veranstaltungmitgewirkt haben, können sagen :

 

" Es war eine gelungene Veranstaltung "

 

Natürlich gibt es hier und da noch Luft nach oben. Wir dürfen aber nicht vergessen, dass es in diesem Jahr einen neuen Festwirt und auch einen neugewählten Vorstand der Lehndorfer Arbeitsgemeinschaft gegeben hat.

 

Man wird sich in den nächsten Tagen gemeinsam zusammensetzen, die Probleme ansprechen und für das 67. Volksfest 2016 abstellen.

 

Persönlich hat mich gefreut, am Freitagabendim Festzelt viele viele Sportler aus der Fußballabteilung in ihren blauweißen Jacken zu sehen. Da freut man sich als 1. Vorsitzender doch und das Herz geht einem auf.

 

Mir bleibt jetzt nur noch, Euch unser diesjähriges Königshaus vorzustellen.

 

Harald Sturm

1. Vorsitzender

News zur Sporthalle

Liebe Mitglieder,

 

heute wende ich mich an Euch, um die neuesten Informationenhinsichtlich der Hallensituation weiterzuleiten.

 

Dank der zügigen und unbürokratischen Hilfe des Referates für Stadtsport und Grün konnten wir alle unsere betroffenen Sportlerinnen und Sportler entweder in der Sporthalle der Grundschule Lehndorf oder der IGS Wilhelm Bracke Weststadt unterbringen.

 

In den nächsten Wochen folgt dann ein erneutes Treffen mit Vertretern der Stadt Braunschweig und der benachbarten Vereine. In diesem Gespräch sollen die Hallenzeiten und auch die Orte für die Wintermonate festgeschrieben werden.

 

Vielleicht kann dann auch seitens der Verantwortlichen des Referates Stadtgrün und Sport schon gesagt werden, wann mit dem Bau der neuen Halle zu rechnen ist. Wir sollten aber alle ersteinmal davon ausgehen, das wir vor 2017 keine neue Halle bekommen werden.

 

Ich werde alles veruchen, um unseren Sportler/-innenso ortsnah wie möglich unterzubringen.

 

Meine Bitte an Euch lautet daher : Nehmt bitte den Brand der Sporthalle und den damit verbundenen Unannehmlichkeiten nicht zum Anlass, den Verein zu verlassen.

 

Zum Abschluss möchte ich auch den betroffenen Abteilungsleitern danken, die mich dabei sehr unterstützt haben.

 

Ich werde an dieser Stelle in unregelmäßigen Abständenüber die Hallensituation berichten.

 

Euer Harald Sturm

1. Vorsitzender Lehndorfer TSV

Bericht zur Mitgliederversammlung am 13.03.2015

Der 1. Vorsitzende Harald Sturm begrüßt um 19.40 Uhr die Anwesenden zur diesjährigen Mitgliederversammlung des Lehndorfer Turn- und Sportvereins von 1893 e.V.. Die Versammlung wurde ordnungsgemäß durch Aushang und Bekanntgabe in der Braunschweiger Zeitung am 27.02.2015 einberufen. Er gibt die Tagesordnung bekannt, die ohne Änderungen einstimmig genehmigt wird. Sie liegt allen auch schriftlich vor.

In einer Schweigeminute wird den Verstorbenen gedacht. Er teilt mit, dass am vergangenen Donnerstag das älteste Mitglied des LTSV, Walter Schulze, im Alter von 88 Jahren in Dachau verstorben ist. Er war 79 Jahre Mitglied der Handballabteilung im LTSV. Er gibt den Stand der Mitglieder am 01.01.2015 mit 1118 bekannt.

Laut der Schriftführerin, Sylvia Buchheister, sind 39 stimmberechtigte Mitglieder anwesend. Diese gehören folgenden Abteilungen an: Fußball: 14, Handball: 2, Turnen: 8, Tischtennis: 5, Freizeit- und Breitensport: 7 und Passive Mitglieder: 3 Mitglieder.

Das Protokoll der Jahreshauptversammlung am 14.03.2014 wird von Sylvia Buchheister vorgelesen und es gibt im Anschluss keine Änderungswünsche. Das Protokoll wird einstimmig von der Mitgliederversammlung genehmigt.

 

Die Ehrungen für 15jährige, 25jährige und 40jährige Mitgliedschaft werden von Harald Sturm und Dieter Schütze vorgenommen.

Für 15jährige Mitgliedschaft (14 MItglieder) werden die anwesenden Ralf Bode, Marlis Peggau, Bente Schramm und Renke Töllner geehrt und erhalten die bronzene Nadel. Für 25jährige Mitgliedschaft sind 4 Mitglieder eingeladen worden, die aber nicht anwesend sind. Für 40jährige Mitgliedschaft (4 Mitglieder) werden Rosemarie Jachmann und Bärbel Wolf mit der goldenen Ehrennadel, einer Urkunde und je einem Blumenstrauß geehrt. Gleichzeitig werden sie zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Von Harald Sturm wird das Wort an Sylvia Buchheister übergeben. Sie teilt mit, dass sich der geschäftsführende Vorstand Gedanken darüber gemacht hat, wem man in diesem Jahr stellvertretend für viele einen besonderen Dank aussprechen möchte. Hierzu sind nun einige der langjährigen Helfer vom "Weihnachten im LTSV" auserkoren worden.

Sylvia Buchheister übergibt je einen Blumenstrauß an Susi Guse und an Ina Meyer-Ohle. Je eine Flasche Sekt erhalten von ihr Karsten Hauer, Helmut Reckmann und Klaus Riedel. Die Flasche Sekt für Michael Guse wird an seine Frau Susi übergeben, da er nicht anwesend ist. Sylvia Buchheister dankt allen Helfern und bittet um weitere Unterstützung auch bei den kommenden Veranstaltungen des LTSV.

Die Berichte der Abteilungen, der Bericht des 1. Vorsitzenden, der Bericht des geschäftsführenden Vorstandes, die Kassenberichte für 2014  und die  Haushaltsvoranschläge für das Jahr 2015 liegen allen Anwesenden in einer Handvorlage schriftlich vor. Auf Nachfrage von Harald Sturm wird auf ein Vorlesen des Berichtes des 1. Vorsitzenden verzichtet und auch keine Aussprache zu den anderen Berichten erwünscht. Von 20.05 Uhr bis 20.12 Uhr wird die Versammlung mit einer Pause unterbrochen.

 

Der Kassierer Rüdiger  Wittig verliest den Kassenbericht für das Jahr 2014. Im Anschluss verliest Harald Sturm die Abrechnung für das Pachtobjekt/Jugendarbeit für das Jahr 2014. Harald Sturm erläutert, dass der Jugendraum 2014 renoviert wurde, das Dach der Kegelbahn erneuert werden musste und für den Außenbereich neue Tische und Stühle angeschafft wurden.

 

Der Kassenprüfer Jürgen Ohle berichtet, dass die Kasse mehrere Male im Jahr 2014 von den drei Kassenprüfern kontrolliert und geprüft worden ist. Es habe keine Beanstandungen seitens der Kassenprüfer gegeben. Die Kasse sei immer ordnungsgemäß geführt worden. Da es keine Beanstandungen bei den Kassenprüfungen gegeben habe, bittet Jürgen Ohle um die Entlastung des Kassiers. Der Kassierer Rüdiger Wittig wird einstimmig von der Mitgliederversammlung entlastet. Dann verliest er den Haushaltsvoranschlag für das Jahr 2015.

Harald Sturm gibt bekannt, dass seit März 2015 Dirk Gebhardt nicht mehr Beisitzer im geschäftsführenden Vorstand des LTSV ist. Dieses Amt hat er aus beruflichen und zeitlichen Gründen aufgegeben, da er im September letzten Jahres 1. Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Lehndorfer Vereine geworden ist. Harald Sturm teilt weiterhin mit, dass neuer Beisitzer Felix Bach von der Tischtennisabteilung ist und den Altersdurchschnitt des g.V. erheblich senkt. Felix Bach stellt sich kurz vor.

 

Das Volksfest findet vom 29. bis 31. Mai 2015 statt. Harald Sturm erinnert an die Teilnahme zum Pokalmannschaftsschießen der Lehndorfer Schützengesellschaft, bei dem auch wieder die Volksfestkönige des LTSV ausgeschlossen werden sollen. Eine Anmeldung mit den Informationen zum Pokalschießen liegt der Handvorlage bei.

 

Dieter Züchner teilt noch mit, dass am 28. November 2015 wieder die Veranstaltung "Weihnachten im LTSV" auf dem Vereinsgelände stattfinden soll und dankt nochmal den Helfern vom letzten Jahr und hofft, dass sie auch in diesem Jahr wieder alle mit dabei sind. Das Organisationsteam hat die Vorbereitungen schon wieder aufgenommen. Harald Sturm dankt Dieter Züchner auch noch mal für die geleistete Arbeit diesbezüglich und natürlich dankt er auch allen Helfern und den Abteilungsleitungen, die sich dort intensiv mit einbringen.

Harald Sturm beendet die Mitgliederversammlung um 20.40 Uhr und wünscht allen Teilnehmern einen guten Nachhauseweg.

 

Sylvia Buchheister

- Schriftführerin g.V. -

Sporthalle St. Ingbertstr.

Liebe Mitglieder des Lehndorfer TSV, liebe Lehndorfer und Kanzlerfelder,

 

ich möchte mich heute als 1. Vorsitzender des Lehndorfer TSV v. 1893 e.V. an Euch alle wenden.

 

Seit letztem Sonnabend ist das Unfassbare für unseren sportbegeisterten Stadtteil wahr geworden. Die Sporthalle der H.-v.-F.-Schule an der St.-Ingbert-Straße fiel einem Brand zum Opfer und ist für uns, aber auch für die Schule und andere Sportvereine, nicht mehr nutzbar.

 

Doch der erste Schock ist gewichen und es heißt gemeinsam nach vorn zu schauen.

 

Seit gestern steht auch fest:

                                                     "Es war Brandstiftung."

 

Wer es getan hat und weshalb, dass ist für uns alle sporttreibende Bewohner des Stadtteils eigentlich egal. Wichtig ist nur die Frage, wo können wir jetzt unserem Sport nachgehen?

 

Es gibt viele Fragen. Was wird aus unseren Trainingszeiten? Wo finden die Punktspiele unserer Handballerinnen und Handballer statt? Wo können wir Gymnastik, Aerobic und Zumba machen? Fragen über Fragen, auf denen ich als erster Vorsitzender noch keine abschließende Antwort habe.

Was ich aber weiß, es ist jetzt schon ein großer Schaden an Sportmaterialien für die betroffenen Abteilungen entstanden. Ohne Handbälle kein Handball, ohne Volleybälle kein Volleyball, usw.

 

Wir als Hauptverein sind jetzt erst einmal gefordert, um einen ersten Grundstock an Bällen und Sportutensilien zu kaufen. Dies geht allerdings nur im Rahmen unserer finanziellen Möglichkeiten.

 

In dieser, für uns alle doch recht schwierigen Zeit, kann ich aber mit sehr großer Freude ferststellen, dass alle betroffenen Abteilungen sagen:

                                                     "Jetzt erst recht!"

 

Alle Abteilungsleiter sind sich darüber einig, dass sie jetzt mehr zusammenrücken und improvisieren müssen, um diese schwierige Zeit in den nächsten Wochen und Monaten bewältigen zu können.

 

Auch unser Bezirksbürgermeister Frank Graffstedt hat sich bereits kurz nach der Hiobsnachricht bei mir gemeldet und die volle Unterstützung des Bezirksrates zugesichert.

 

Es wird in den nächsten Tagen ein Treffen mit den verantwortlichen Personen der Stadt Braunschweig, des Sportausschusses und der angrenzenden Vereine stattfinden, um eine Lösung für die Zukunft zu finden.

 

Ich werde dann über dieses Treffen berichten.

 

Harald Sturm

1.Vorsitzender

Weiterlesen …

Schützenkönige 2014

Liebe Mitglieder,

 

das 65. Lehndorfer Volksfest ist Geschichte. Ich möchte mich auf diesem Wege bei Allen bedanken, die durch ihren persönlichen Einsatzmit dazu beigetragen haben, dass alles so reibungslos von Statten lief.

 

Es war schön, mit dem einen oder anderen im Festzelt ein paar Worte zu wechseln, Auch für die Teilnahme der vielen Kinder, Jugendlichen und auch Erwachsenen am Umzug möchte ich mich bedanken.

 

Ihr Alle habt mit dazu beigetragen, dass es trotz des anfänglich schlechten Wetters, doch noch ein schöner, bunter Festumzug wurde.

 

Ich freue mich auf das 66. Lehndorfer Volksfest.

 

Außerdem möchte ich Euch auf diesem Wege noch unsere neuen Könige vorstellen, die anlässlich des Mannschaftsschiessens auf der Anlage der LSG in diesem Jahr ausgeschossen wurden.

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2014

Bericht zur Jahreshauptversammlung am 14.03.2014 im Vereinsheim

 

Der 1. Vorsitzende Harald Sturm beginnt um 19.12 Uhr mit der Begrüßung der anwesenden Mitglieder des Lehndorfer Turn- und Sportvereines zur diesjährigen Jahreshauptversammlung. Es sind 49 stimmberechtigte Mitglieder anwesend. In einer Schweigeminute wird den Verstorbenen im Verein gedacht.

 

Allen Teilnehmern liegen u.a. die Tagesordnung, die Berichte der Abteilungen, der Bericht des geschäftsführenden Vorstandes, der Bericht des 1. Vorsitzenden, die Kassenberichte für 2013 und die Haushaltsvoranschläge für 2014 in einer Handvorlage schriftlicher Form vor.

 

Harald Sturm teilt mit, dass aufgrund eines Computerproblems in der Geschäftsstelle in diesem Jahr nur Einladungen an Mitglieder erstellt worden sind, die 40 Jahre Mitglied im Verein sind. Die Ehrungen für 15jährige und 25jährige Mitgliedschaft sollen vor der nächsten Sitzung des erweiterten Vorstandes vorgenommen werden. Hierzu werden dann Einladungen an die zu Ehrenden verschickt. Weiterhin teilt er mit, dass heute keine neuen Mitgliedsausweise für 2014 ausgegeben werden, da der Drucker kaputt ist und der geschäftsführenden Vorstand noch nicht entschieden hat, in welcher Form neue Mitgliedsausweise erstellt werden sollen.

 

Sylvia Buchheister verliest das Protokoll der Mitgliederversammlung vom 22.02.2013. Hierzu kommen keine Fragen und Änderungswünsche und es wird von der Mitgliederversammlung einstimmig genehmigt.

 

Harald Sturm verliest die Namen der Mitglieder die für 15jährige und 25jährige Mitgliedschaft geehrt werden sollten. Für 15jährige Mitgliedschaft wird die anwesende Manuela Riedel von Harald Sturm mit einer bronzenen Nadel geehrt. Für 25jährige Mitgliedschaft wird die anwesende Ina Meyer-Ohle von Harald Sturm und Klaus-Dieter Schütze mit einer silbernen Nadel geehrt. Im Anschluss erhalten die anwesenden Mitglieder Margrit Linke, Inge Lorenz, Rolf Lorenz und Bernd Bartels für 40jährige Mitgliedschaft im LTSV ebenfalls von Harald Sturm und Dieter Schütze eine goldene Ehrennadel und eine Ehrenurkunde. Gleichzeitig werden sie zu Ehrenmitgliedern ernannt. Anneke Dethlefsen und Katja Hüther erhalten für ihre jahrelange Arbeit als Übungsleiterinnen für das Leistungsturnen je einen Blumenstrauß vom geschäftsführenden Vorstand.

 

Die Berichte liegen in schriftlicher Form vor. Harald Sturm merkt noch zu seinem Bericht an, dass er am vergangenen Dienstag einen Termin mit der Stadt Braunschweig bezüglich des Zaunes gehabt habe. Die Fertigstellung soll Ende April / Anfang Mai 2014 erfolgen. Von den anwesenden Mitgliedern kommen keine Fragen zu den Berichten.

 

Jens Hübner merkt zum Bericht der Handballabteilung an, dass das Turnier in diesem Jahr nicht stattfindet. Da 2014 die Sommerferien in Niedersachsen so spät sind und in anderen Bundesländern aber früher, hätten mindestens 20 Mannschaften aufgrund der Ferien nicht am Turnier teilnehmen können. Deshalb wurde es abgesagt.

 

Onne Rausch berichtet noch als Ergänzung zu seinem Bericht der Fußballabteilung, dass die F-Jugend des LTSV Hallenkreismeister geworden ist.

 

Nachdem die Kassenberichte von 2013 von Rüdiger Wittig und Harald Sturm verlesen werden und keine Fragen hierzu kommen berichtet der Kassenprüfer Jürgen Ohle darüber, dass die Hauptkasse mehrfach im vergangenen Haushaltsjahr von den Kassenprüfern geprüft wurde und die Kasse ordnungsgemäß geführt worden ist. Es sind keine Unregelmäßigkeiten festgestellt worden. Jürgen Ohle bittet die Versammlung um die Entlastung des Kassierers Rüdiger Wittig. Er wird einstimmig entlastet. Harald Sturm dankt den Kassenprüfern für die geleistete Arbeit.

 

Rüdiger Wittig verliest den Voranschlag für das Jahr 2014. Hierzu kommen ein paar Fragen, die vom Vorstand beantwortet werden. Harald Sturm verliest den Voranschlag für das Pachtobjekt / Jugendarbeit für 2014.

 

Als Wahlleiter wird Jürgen Moll nach Vorschlag einstimmig gewählt. Er dankt dem geschäftsführenden Vorstand für die geleistete Arbeit und bittet die Versammlung um Entlastung des Vorstandes. Dies erfolgt einstimmig.

 

Nach einer Pause von 20.00 bis 20.08 Uhr werden von der Versammlung Harald Sturm als 1.Vorsitzender, Klaus-Dieter Schütze und Michael Antoniak als die beiden Stellvertreter, Rüdiger Wittig als Kassierer und Sylvia Buchheister als Schriftführerin wieder gewählt.

 

Harald Sturm dankt den Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen.

 

Auf Vorschlag werden die Kassenprüfer Bernd Krone, Helmut Reckmann und Jürgen Ohle von der Versammlung gewählt.

 

Die Abteilungsleitungen für Fußball: Onne Rausch, Handball: Birthe Gröper, Turnen: Susi Guse, Tischtennis: Petra Baumgarte und Freizeit- und Breitensport: Karsten Hauer und der Vereinsjugendleiter Dieter Züchner werden von der Versammlung bestätigt.

 

Der beim g.V. eingegangene Antrag zur Satzungsänderung von Uwe Hasenbank wird in einer kurzen Diskussion besprochen und erläutert. Im Anschluss von der Versammlung mit überwiegender Mehrheit jedoch abgelehnt.

 

Harald Sturm teilt mit, dass das diesjährige Volksfest vom 13. bis 15.06.2014 in Lehndorf stattfindet und es das 65. Volksfest ist. Es soll in diesem Jahr wieder einen Umzug geben, der am Samstag um 16.30 Uhr starten soll. Es sollen auch wieder Vereinskönige ausgeschossen werden. Er bittet um rege Teilnahme der Vereinsmitglieder beim Volksfest. Dieter Züchner berichtet noch, dass am 29.11.2014 wieder die Veranstaltung "Weihnachten im LTSV" stattfinden soll und bittet um die Teilnahme von allen Abteilungen. Die Tischtennisabteilung feiert in diesem Jahr sein 40jähriges bestehen im LTSV.

 

Harald Sturm dankt den anwesenden Mitgliedern für ihre Aufmerksamkeit und wünscht allen einen guten Heimweg und beendet die Mitgliederversammlung um 20.31 Uhr.

 

Sylvia Buchheister - Schriftführerin g.V. -

Gewinner des Weitflugwettbewerbes

Gewonnen haben Nina, Luca und Lia. Den Gewinn übergeben haben Dieter Züchner und Harald Sturm.

Weihnachten 2013 im LTSV

Liebe Vereinsmitglieder, Freunde und Gäste  

 

Nachdem wir in 2013 etliche Sitzungen für die Planung des 18. Weihnachten im LTSV durchgeführt haben, konnten wir am 23.11.13 mit dem Aufbau der Stände beginnen. Wer unsere Veranstaltung regelmäßig besucht, wird wissen was für Arbeit dahinter steckt.  

 

Aber wir sind ja in der glücklichen Lage, gute Ehrenamtliche zu haben. Also geht das alles schon im Frühjahr los, denn es muss ja geplant werden. Außerdem war in 2013 einiges zu leisten. Die Elektrik musste teilweise erneuert werden, einige andere Dinge umgestaltet usw. Aber das hat mit der Hilfe des GV alles gut geklappt.

 

Viele Helfer haben letztlich wieder dazu beigetragen, dass unsere Weihnachtsfeier ein voller Erfolg wurde.  

 

Als Sponsoren haben wir durch Einsatz von Gerhard Siebert das Autohaus ABRA gewinnen können. Außerdem hat uns das Blumenhaus Hauer eine wunderschöne Girlande von 10m Länge gefertigt. Dafür tausend Dank.

 

Auch die Handballabteilung hat mit ihrer Stockbrotaktion wieder zum Gelingen beigetragen.  

 

Und nun der 30.11.13 - leider kein schöner Tag, denn ein kleiner Einbruch in der Teilnehmerzahl. Hatten wir 2012 noch ca. 210 Kinder, waren es 2013 ca. 167 Kinder.   Positiv sei noch erwähnt, dass wir 20 Neuanmeldungen hatten!

 

Unser Ballonweitflug ist auch wieder gut angekommen.  

 

1. Nina mit 534 km

 

2. Luca mit 380 km

 

2. Lia mit 380 km.  

 

Alle drei bekommen einen kleinen Preis am 11.02.13 um 18.45 Uhr von unserem 1. Vorsitzenden Harald Sturm überreicht.  

 

Nächste Veranstaltung Weihnachten im LTSV findet am 29.11.2014 auf unserer Sportanlage statt.  

 

Da wir in Lehndorf die einzigen sind, die zu Weinachten solch eine Veranstaltung durchführen, bitte ich auch die anderen Vereine oder Gruppierungen, uns zu besuchen.  

 

Nochmals tausend Dank an alle, die mitgewirkt haben.    

 

Dieter Züchner

 

Vereinsjugendleiter

Lehndorfer TSV

Über 100 Jahre Lehndorfer TSV, über 100 Jahre der Sportverein im Grünen und vor der Haustür. Dieses war nur durch über 100 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit, Idealismus, Hingabe, Opfer und Arbeit für die Gemeinschaft und für den Verein zu erreichen.

Die kleine Gruppe Gleichgesinnter, die 1893 den LTSV (damals LTV) gründeten, dachten bestimmt nicht daran, dass sich der Verein zu einem der mitgliederstärksten Sportvereine in Braunschweig mit zu Zeit ca. 1.000 Mitgliedern entwickeln würde.

In unseren Abteilungen Turnen, Handball, Fußball, Tischtennis und Freizeit-Breitensport wird eine vielfältige Sportpalette angeboten. Das Kleinkind mit den Eltern hat genauso Möglichkeiten, wie die älteren und Ruheständler beim Seniorenturnen oder beim Seniorentanz. Auch können die ca. 700 Kinder und Jugendlichen im Verein ihre Fähigkeiten in allen Abteilungen frei entfalten und durch die Förderung der ehrenamtlichen Übungsleiterinnen und Übungsleiter ihre Leistungen verbessern.

Jeder hat die Chance und die Möglichkeit, seine Freizeit durch den Sport auszufüllen, durch Geselligkeit und Entspannung sein Selbstvertrauen zu stärken und gleichzeitig seine Gesundheit zu fördern.

Mit den ehrenamtlichen Abteilungsleitungen, Übungsleiterinnen und Übungsleitern, Trainerinnen und Trainern ist es auch weiterhin das Ziel des Vorstandes, den LTSV weiterhin zu fördern, ihn den veränderten Bedingungen in der Gesellschaft anzupassen und neue Wege zu erschließen, um unseren Mitgliedern das zu bieten, was sie von einem Verein erwarten. Sport und Spiel in jeglicher Form zusammen mit der Geselligkeit und Unterhaltung zu einem vernünftigen Preis vor der Haustür und im Grünen.

Allen ehrenamtlich Tätigen und tätig gewesenen Mitgliedern danken wir für die geleistete Arbeit. Nur durch ihre Hilfe und Mitarbeit konnte das heute Erreichte geschaffen werden. Ein besonderer Dank gilt unseren Sponsoren, die insbesondere die Abteilungen unterstützt haben.

Für die Zukunft setzen wir weiterhin auf engagierte Mitglieder, damit wir unserer sportlichen und gesellschaftlichen Aufgabe gerecht werden können und dem Lehndorfer TSV durch unsere Arbeit ein Fortbestehen sichern.

Der geschäftsführende Vorstand des Lehndorfer TSV